Als wär’s das erste Mal

Als wär’s das erste Mal ist ein Lied der deutschen Pop-Rock-Band Unheilig. Das Stück ist die erste Singleauskopplung aus ihrem sechsten Kompilationsalbum Alles hat seine Zeit – Best of Unheilig 1999–2014.

Komponiert wurde das Lied von dem Grafen, Markus Tombült und Henning Verlage, produziert und gemischt von Kiko Masbaum und gemastert von Sascha Bühren. Die Single wurde unter dem Musiklabel Vertigo Berlin veröffentlicht. Auf dem schwarz-gold gehaltenen Cover der Maxi-Single ist eine Karikatur des Grafen zu sehen. Das Bild setzt sich aus vielen kleinen Bildern zusammen und zeigt ihn als Umriss mit ausgebreiteten Armen. Das Coverfoto wurde von Erik Weiss erstellt und von dem Büro Dirk Rudolph gestaltet.
Die Erstveröffentlichung der Single fand am 7. März 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Bereits am 17. Januar 2014 veröffentlichte Unheilig einen Teaser des Songs auf ihrer Homepage und ihrem YouTube-Channel. Als wär’s das erste Mal ist als einzelner Track und Maxi-Single als CD und zum Download erhältlich. Die Maxi-Single enthält eine Alternativversion des Songs als B-Seite. Vom 11. März bis 13. März 2014 bot Unheilig eine Piano-Version des Liedes als kostenlosen Download bei Amazon an.
Am 13. März 2014 trat Unheilig mit dem Stück in der ersten Runde bei der deutschen Vorentscheidung Unser Song für Dänemark für den Eurovision Song Contest 2014 gegen Künstler wie Madeline Juno, Oceana und Santiano an. Am Ende belegte Unheilig mit dem Lied Wir sind alle wie eins den zweiten Platz hinter Elaiza.
Sowohl die Musik als auch der deutsche Text wurden vom Grafen, Markus Tombült und Henning Verlage verfasst. Musikalisch bewegt sich der Song im Bereich der Popmusik.
„Wie das Glück auf dem höchsten Berg zu steh’n, als wär’s das erste Mal. Wie am Morgen in das Himmelblau zu seh’n, als wär’s das erste Mal.“
Den Inhalt des Liedes beschrieb der Graf wie folgt:
„Diese Lied handelt von dem großen Glück, einen Menschen an der Seite zu haben, der einen schon sein Leben lang begleitet, und nach so vielen Jahren ist es heute immer noch so, wenn man ihn sieht, spürt oder berührt, als wär’s das erste Mal.“
Das Musikvideo zu Als wär’s das erste Mal wurde im Februar 2014 an einem Stausee in Zell am See (Österreich) gedreht und feierte am 21. Februar 2014 Premiere. Es zeigt zum einen den Grafen, der sich durch eine Winterlandschaft bewegt und dabei das Lied singt, und zum anderen die Geschichte eines vermissten Mannes. Zu Beginn erwacht ein Mann im Schnee liegend. Orientierungslos macht er sich auf den Weg nach Hause, wobei er verschwommene Erinnerungen an seine Familie hat. In der Zwischenzeit gibt seine Frau bei der Polizei eine Vermisstenanzeige auf. Auf dem Nachhauseweg kommt der Mann an einem Fußballplatz vorbei, wo er den Kindern beim Spielen zuschaut. Plötzlich steht ein Junge neben ihm und reicht ihm einen Apfel, den er isst. Der Mann passiert einen Bahnhof und steht am Ende in seinem eigenen Garten, wo ihn seine Frau entdeckt. Sie stürmt hinaus zu ihm, sie sehen sich an, und zuletzt springt der Mann in einen angrenzenden See. Die Länge des Videos beträgt 3:05 Minuten. Regie führte Markus Gerwinat. Produziert wurde das Video von der QFilmproduktion.
Als wär’s das erste Mal erreichte in Deutschland Position zehn der Single-Charts und konnte sich insgesamt eine Woche in den deutschen Top-10 und sechs Wochen in den Charts halten. In Österreich erreichte die Single Position 38 und konnte sich zwei Wochen in den Charts halten. In der Schweiz erreichte die Single in einer Chartwoche Position 56 der Single-Charts.
Für Unheilig ist dies der elfte Charterfolg in Deutschland sowie der achte Charterfolg in Österreich und der sechste in der Schweiz. In Deutschland erreichten sie zum fünften Mal die Top-10 der Single-Charts. Ebenfalls zum fünften Mal konnte sich eine Unheilig-Single gleichzeitig in allen D-A-CH-Staaten platzieren.
Für Henning Verlage als Komponist ist Als wär’s das erste Mal bereits seine siebte Single, die die deutschen Single-Charts erreichte. In Österreich und der Schweiz ist es jeweils sein fünfter Charterfolg. Es ist seine vierte Komposition, die die deutschen Single-Top-10 erreichte.
Der Graf • Henning Verlage • Christoph Termühlen („Licky“) • Martin Potthoff („Potti“)
Grant Stevens • Jose Alvarez-Brill
Phosphor • Frohes Fest • Das 2. Gebot • Zelluloid • Moderne Zeiten • Puppenspiel • Große Freiheit • Lichter der Stadt • Gipfelstürmer
Tannenbaum • Schutzengel • Freiheit • Astronaut • Spiegelbild
Gastspiel • Goldene Zeiten • Puppenspiel Live – Vorhang auf! • Große Freiheit Live • Lichter der Stadt Live • Gipfelstürmer Live • MTV Unplugged: Unter Dampf – Ohne Strom
Schattenspiel • Zeitreise • Lichtblicke • Alles hat seine Zeit – Best of Unheilig 1999–2014
Club Tour 2004 • Goldene Zeiten Tour • Orkus Festival Club Tour • Puppenspiel Live – Vorhang auf! Tour • Große Freiheit Tour • Heimreise Tour • Lichter der Stadt Tour • Alles hat seine Zeit – Best of Unheilig Tour • Gipfelstürmer Hallen-Tournee • Zeit zu gehen – Die Abschiedstournee • Ein letztes Mal – Open Airs Tour
Diskografie • Lieder • Tourneen