Liste der Baudenkmäler in Germering

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler der oberbayerischen Großen Kreisstadt Germering aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt und aktualisiert wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde.

Teile der Friedhofsmauer, Ziegel;

Gedenkkapelle, sogenannte Marquartkapelle, an Stelle des Vorgängerbaus von 1776 errichteter kleiner quaderförmiger Putzbau, 1925

Allee zwischen Gutshof und Kapelle sowie Baumreihe nach Freiham

Einfriedung, massiv mit Latten, gleichzeitig

Adelshofen | Alling&nbsp

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Althegnenberg | Egenhofen | Eichenau | Emmering | Fürstenfeldbruck | Germering | Grafrath | Gröbenzell | Hattenhofen | Jesenwang | Kottgeisering&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Landsberied | Maisach | Mammendorf | Mittelstetten | Moorenweis | Oberschweinbach | Olching | Puchheim | Schöngeising | Türkenfeld

Isaac Clinton Kline

Isaac Clinton Kline (* 18. August 1858 in Mount Pleasant, Westmoreland County

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, Pennsylvania; † 2. Dezember 1947 in DeLand, Florida) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1921 und 1923 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

Isaac Kline besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat, die State Normal School in Bloomsburg und die Bucknell Academy in Lewisburg. Im Jahr 1893 absolvierte er das Lafayette College in Easton. Zwischenzeitlich war er fünf Jahre lang als Lehrer tätig. Nach einem Jurastudium und seiner 1894 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Sunbury in diesem Beruf zu arbeiten. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Republikanischen Partei eine politische Laufbahn ein. 1912 kandidierte er noch erfolglos für den Kongress.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1920 wurde Kline dann aber im 16. Kongresswahlbezirk Pennsylvanias in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt mcm taschen sale, wo er am 4.&nbsp

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

;März 1921 die Nachfolge des Demokraten John Vandling Lesher antrat. Da er bei der Kongresswahlen ds Jahres 1920 nicht bestätigt wurde, gehörte er nur eine Legislaturperiode dem Kongress an. Nach seiner Zeit im US-Repräsentantenhaus bis zum 3. März 1923 praktizierte Kline wieder als Anwalt in Sunbury. Er starb am 2. Dezember 1947 in DeLand.

La Nurra

Die zwischen Porto Torres und Alghero bzw. zwischen dem Capo Caccia und der Isola Asinara gelegene nahezu baumlos schroffe Bergregion der La Nurra ist die nordwestlichste der 19 Landschaften Sardiniens. Sie war wohl auch in der Urgeschichte kaum besiedelt, da sich hier kaum Spuren der sardischen Kulturen fanden

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

.

Die Halbinsel Stintino mit ihren Salzlagunen und Sandstränden sowie dem gleichnamigen touristischen Zentrum der Region ist das Aushängeschild der Nurra. Nahe dem Capo del Falcone liegen u.a. mit Spiaggia della Pelosa die schönsten Strände der Region.

Isola Piana und Asinara – letztere lange Zeit Strafkolonie – liegen im Norden vor der Halbinsel. Heute ist die kaum besiedelte und für ihre weißen Esel berühmte Insel Asinara ein Naturpark, der nur durch geführte Touren zu besuchen ist.

Im nördlichen Teil immer noch schwer zugänglich, war die Küstenregion bereits in der Antike eine Bergbauregion für Silbererz. Der verlassene Ort Argentiera ist seit 1963 eine Ruinenkulisse.

SV Würmla

Der Sportverein Würmla ist ein österreichischer Fußballverein aus Würmla in Niederösterreich. Der Sportverein spielt derzeit in der Landesliga Niederösterreich, der vierthöchsten Spielklasse Österreichs.

Als Reaktion auf die neu gegründete Sportanlage in Würmla, gründeten Gemeinderatsmitglieder der Stadt den Sportverein Würmla, der im Jahre 1969 erstmals in der untersten Liga, der 2. Klasse Wienerwald spielte. Erst nach acht Jahren gelang ihm der erste sportliche Erfolg: Der Aufstieg in die 1. Klasse Nordwest. Aufgrund einer Ligareform stieg der Verein in der Saison 1986/87 in die Unterliga Nordwest-Waldviertel auf, wo er dann nach nur zwei Jahren seinen ersten Meistertitel in der Unterliga im Jahre 1989 feiern konnte und dadurch in die Oberliga West aufstieg. 1994 kamen dann die ersten großen Jahre des Vereines: Als Vizemeister konnten er sich in der Relegation den Aufstieg in die 2. Landesliga sichern. Bereits im nächsten Jahr konnte der SV Würmla erneut als Vizemeister und wieder durch die Relegation in die 1. Landesliga aufsteigen. In der darauffolgenden Saison belegte der Sportverein den 3. Tabellenplatz und wurde dank einer neuen Ligareform in die Regionalliga Ost – der dritthöchsten Spielklasse Österreichs – versetzt. Obwohl Würmla mehrmals als Abstiegskandidat galt, konnte sich der Verein bis 2001 in der Ostliga behaupten, bis man dann allerdings wieder in die Landesliga absteigen musste

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. 2004 gelang Würmla der Wiederaufstieg, bei dem als Tabellendreizehnter die Klasse gehalten werden konnte. Nach sechs Saisonen in der Regionalliga erfolgte 2010 der abermalige Abstieg in die Landesliga.

Der SV Würmla bestreitet seine Heimspiele in der Sportanlage SV Würmla. Die Sportanlage besitzt jedoch nur eine Tribüne mit 1.500 Plätzen.

Awdijiwka

Awdijiwka (ukrainisch Авдіївка, russisch Авдеевка/Awdejewka) ist eine Stadt in der Oblast Donezk in der Ukraine mit 34.000 Einwohnern (Stand 2015).

Awdijiwka wurde in der Mitte des 18. Jahrhunderts gegründet und ist damit einer der ältesten Orte des Donezbeckens. 1956 erhielt Awdijiwka Stadtrecht. Seit 1965 verkehrt in der Stadt die Straßenbahn Awdijiwka.

Im Zuge des Krieges in der Ukraine seit 2014 kommt es des Öfteren zu Auseinandersetzungen in der Stadt. Am 30. Juli 2014 gelang es der Ukrainischen Armee nach eigenen Angaben die prorussischen Separatisten aus dem Ort zu vertreiben. Im April 2016 versuchten prorussische Separatisten erneut ein Industrieviertel am Rand der Stadt Awdijiwka zu erobern.

Quellen:

Amwrossijiwka | Awdijiwka | Bachmut | Bilezke | Biloserske | Charzysk | Debalzewe | Dobropillja | Dokutschajewsk | Donezk | Druschkiwka | Hirnyk | Horliwka | Ilowajsk | Jassynuwata | Jenakijewe | Junokomunariwsk | Kirowske | Komsomolske | Kostjantyniwka | Kramatorsk | Krasnohoriwka | Kurachowe | Lyman | Makijiwka | Mariupol | Marjinka | Mospyne | Mykolajiwka | Myrnohrad | Nowoasowsk | Nowohrodiwka | Pokrowsk | Rodynske | Salisne | Schachtarsk | Schdaniwka | Selydowe | Siwersk | Slowjansk | Snischne | Soledar | Suhres | Switlodarsk | Swjatohirsk | Tores | Torezk | Tschassiw Jar | Ukrajinsk | Wolnowacha | Wuhledar | Wuhlehirsk

Siedlungen städtischen Typs
Andrijiwka | Andrijiwka | Andrijiwka | Bilenke | Blahodatne | Braschyne | Bulawynske&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Bylbassiwka | Donezke | Donske | Drobyschewe | Druschne | Hirne | Hirnyzke | Holmiwskyj | Horbatschewo-Mychajliwka | Hostre | Hrafske | Hrodiwka | Hrusko-Lomiwka | Hrusko-Sorjanske | Husselske | Illinka | Jalta | Jampil | Jarowa | Jasna Poljana | Jasnohirka | Jassyniwka | Karlo-Marxowe | Keramik | Kolosnykowe | Komyschiwka | Komyschuwacha | Kontarne | Korsun | Krasna Hora | Krasnotorka | Krasnyj Oktjabr | Krynytschna | Kurachiwka | Kurdjumiwka | Kutejnykowe | Laryne | Lisne | Luhanske | Lymantschuk | Majak | Malotaraniwka | Manhusch | Meschowe | Moskowske | Myrne | Myroniwskyj | Nelipiwka | Nikolske | Nowhorodske | Nowoamwrossijiwske | Nowodonezke | Nowoekonomitschne | Nowohryhoriwka | Nowomykolajiwka | Nowoseliwka | Nowotrojizke | Nowyj Swit | Nykyforowe | Nyschnja Krynka | Olchowatka | Oleniwka | Oleniwka | Olexandriwka | Olexandriwka | Olexandriwka | Olexandriwske | Olexijewo-Druschkiwka | Olhynka | Otscheretyne | Pantelejmoniwka | Pelahijiwka | Perwomajske | Perwomajskyj | Petriwka | Piwdenne | Piwnitschne | Pobjeda | Pokrowka | Proletarske | Prybereschne | Rajhorodok | Rajske | Rossypne | Sajzewe | Salisne | Saritschne | Sartana | Schabelkiwka | Schachtne | Schelanne | Schewtschenko | Schtscherbyniwka | Schyroke | Semljanky | Serdyte | Sjedowe | Sjewerne | Sofijiwka | Starobeschewe | Staromychajliwka | Staryj Krym | Stischkiwske | Sujiwka | Swerdlowe | Swjatohoriwka | Talakiwka | Telmanowe | Tscherkaske | Trojizko-Charzysk | Udatschne | Welyka Nowosilka | Welyke Orichowe | Werchnjotorezke | Wilchiwka | Wodjanske | Wojkowe | Wojkowskyj | Wolodymyriwka | Wuhljar | Wyssoke | Wyschnewe | Zukuryne

Rajon Amwrossijiwka | Rajon Bachmut | Awdijiwka | Bachmut | Charzysk | Debalzewe | Rajon Dobropillja | Dobropillja | Dokutschajewsk | Donezk | Druschkiwka | Horliwka | Rajon Jassynuwata | Jassynuwata | Jenakijewe | Kirowske | Rajon Kostjantyniwka | Kostjantyniwka | Kramatorsk | Rajon Lyman | Lyman | Makijiwka | Rajon Manhusch | Mariupol | Rajon Marjinka | Myrnohrad | Rajon Nikolske | Rajon Nowoasowsk | Nowohrodiwka | Rajon Olexandriwka | Rajon Pokrowsk | Pokrowsk | Rajon Schachtarsk | Schachtarsk | Schdaniwka | Selydowe | Rajon Slowjansk | Slowjansk | Snischne | Rajon Starobeschewe | Rajon Telmanowe | Tores | Torezk | Rajon Welyka Nowosilka | Rajon Wolnowacha | Wuhledar

Swyer-Syndrom

Das Swyer-Syndrom (G

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

. J. Swyer, engl. Endokrinologe), auch XY-Gonadendysgenesie genannt, ist eine durch Mutation im Y-Chromosom hervorgerufene reine Form der Keimdrüsen-Fehlbildung, die wegen der Unfruchtbarkeit der Betroffenen nicht vererbt werden kann. Die Mutation tritt während der Spermatogenese des Vaters oder in der befruchteten Eizelle auf

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Die Betroffenen erscheinen rein äußerlich als Mädchen, entwickeln sich zu normaler Größe und zeigen keine zusätzlichen Missbildungen. Unter der Pubertät setzt bei ihnen aber keine Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale und keine Regelblutung ein (primäre Amenorrhoe), sie sind zeitlebens unfruchtbar (Sterilität), die äußeren Geschlechtsorgane bleiben kindlich (genitaler Infantilismus). Bei einer Untersuchung der Chromosomen findet sich entgegen dem weiblichen Äußeren ein männlicher (46,XY) Chromosomensatz (Karyotyp).

Ein Mensch mit Swyer-Syndrom entwickelt sich als Embryo im Mutterleib zunächst vollkommen normal. Erst in der 7./8. Embryonalwoche tritt eine Veränderung ein. Auf Grund eines genetischen Defekts, der meist auf dem SRY-Gen liegt

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, können keine hormonaktiven Keimdrüsen (Hoden) entwickelt werden, so dass die Entwicklung hin zum Mann nicht möglich ist. Es kommt also das „Basisprogramm Frau“ zum Zug. Der weitere Weg verläuft so, als würde es sich bei dem Embryo um ein weibliches Individuum handeln.

Es kommt zur Ausbildung von Klitoris, Schamlippen, Vagina und Gebärmutter. Es werden jedoch die Gonadenanlagen nicht zu Eierstöcken ausgebildet. Stattdessen befinden sich an deren Stelle sogenannte Streak-Gonaden (= bindegewebige Stränge).

Nach der Geburt entwickelt sich das Kind zunächst ganz normal und ist äußerlich völlig unauffällig.

Erst im Pubertätsalter kommt es auf Grund der fehlenden Eierstöcke/weiblichen Hormone zu folgenden Auswirkungen:

Durch eine Hormonsubstitution (meist Kombi-Produkte mit Estradiol und Norethisteronacetat) kann die körperliche Entwicklung aktiviert und je nach Medikament ein weiblicher Zyklus eingeleitet werden, wobei die Unfruchtbarkeit wegen der fehlenden Eierstöcke bestehen bleibt. Sekundäre Geschlechtsmerkmale (z. B. weibliche Brust) bilden sich aus. Das Risiko der Osteoporose wird verringert.

Swyer-Betroffene können ein ganz normales Leben führen. Die Lebenserwartung ist nicht verringert. Auf Grund der oben genannten Problematik sollte jedoch eine lebenslange Einnahme von Hormonen erfolgen.

Auf Grund der fehlenden Eierstöcke ist es Swyer-Betroffenen nicht möglich, schwanger zu werden und leibliche Kinder zu haben. Die Gebärmutter macht es jedoch theoretisch möglich, ein Kind nach einer Eizellspende auszutragen.

John Wong Soo Kau

John Wong Soo Kau (* 6. Juni 1968 in Sandakan) ist Erzbischof von Kota Kinabalu.

John Wong Soo Kau wurde am 6. Juni 1968 als siebtes von insgesamt elf Kindern geboren. Er begann seine Schulbildung zunächst an der Chen Ming Chinese School in Sandakan und wechselte dann zur Sekundarschule St Mary.

John Wong Soo Kau empfing am 21. Januar 1999 die Priesterweihe und diente zunächst als Priester in der Sacred Heart Cathedral in Kota Kinabalu. 2002 wurde er zu einer zweijährigen Ausbildung nach Rom entsandt. Nach seiner Rückkehr arbeitete er im Katholischen Diözesanzentrum in der Beratung und Ausbildung von Priesteramtsanwärtern

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Er wurde am 16. Juli 2007 in den Klerus des Bistums Sandakan inkardiniert.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 21. Juni 2010 zum Koadjutorerzbischof von Kota Kinabalu. Die Bischofsweihe spendete ihm der Erzbischof von Kota Kinabalu, John Lee Hiong Fun-Yit Yaw, am 1. Oktober desselben Jahres zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Cornelius Piong, Bischof von Keningau, und Julius Dusin Gitom, Bischof von Sandakan.

Nach der Emeritierung John Lee Hiong Fun-Yit Yaws folgte er diesem am 1. Dezember 2012 im Amt des Erzbischofs von Kota Kinabalu nach.

Sein Wappen zeigt den Wahlspruch „Iman Harapan Kasih“ (Glaube, Liebe, Hoffnung), die drei christlichen Grundtugenden aus 1. Korinther 13

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, 13.

Sminthopsis leucopus

Sminthopsis leucopus

Sminthopsis leucopus, im Englischen auch unter dem Namen „White-footed Dunnart“ („Weißfüßige Schmalfuß-Beutelmaus“) bekannt, ist eine Beutelsäugerart aus der Gattung der Schmalfuß-Beutelmäuse, die in Australien endemisch ist mcm taschen sale. Die Art besitzt keinen deutschen Namen.

Die Gesamtkörperlänge dieser Art beträgt 140 bis 200 mm, wobei der sehr dünne Schwanz 70 bis 110 mm davon ausmacht. Das Gewicht variiert zwischen 19 und 27 g. Das Rückenfell ist dunkelbraun, ein schwarzer Streifen verläuft über die Oberseite. Der Bauch ist ebenso wie die Pfoten weiß.

Das Verbreitungsgebiet von Sminthopsis leucopus ist auf Tasmanien und auf den Süden Australiens beschränkt mcm taschen sale. Die Art lebt entlang der Küste, in Regenwäldern, im Inneren von Gippsland und in alpinen Gebieten in bis zu 400 m Höhe in der Nähe von Narbethong in Victoria. Sie besiedelt damit Gebiete mit einem Jahresniederschlag zwischen 600 und 1000 mm. Im Gegensatz zur Dickschwänzigen Schmalfußbeutelmaus bewohnt sie auch Gegenden, die zu einem großen Teil bewaldet sind. Weitere Lebensräume sind an der Küste gelegene Tussock-Graslandschaften, Seggenrieder und feuchte Heidegebiete. Die Reviere der Männchen und Weibchen beanspruchen eine Fläche von etwa 120 m², einige Männchen eignen sich Gebiete mit bis zu 1200 m² an. Die Reviere der Männchen überlappen oft die der Weibchen.

Die Paarungszeit liegt zwischen Juli und August, Junge werden zwischen August und September geboren. Die Männchen sterben etwa einen Monat nach der Geburt der Jungen. Die Weibchen werfen meist nur ein Mal im Leben. Die Wurfgröße beträgt etwa zehn Junge, die acht Wochen lang im Beutel bleiben. Die Art ist nachtaktiv. Während des Tages verharren die Tiere in hohlen Bäumen und verfaulten Baumstämmen.

Die Nahrung besteht aus Wirbellosen und Reptilien von 1 bis 18 mm Länge.

Der derzeitige Status ist ungewiss, allerdings wird angenommen

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, dass die Art eher ungefährdet ist, da sie in vielen verschiedenen Lebensräumen vorkommt.

Johann Paul Schilck

Johann Paul Schilck (* 1667 in Ravelsbach, Niederösterreich; † 3. August 1745 in Kaisersteinbruch, Ungarn, heute Burgenland) war ein österreichischer Steinmetzmeister des Barock.

Paul lernte das Steinmetzhandwerk in der Wiener Bauhütte bei Meister Johann Carl Trumler und wurde 1687 freigesprochen. Er wohnte im Eisenhutischen Haus neben dem kaiserlichen Arsenal im Tiefen Graben.

Catharina Fuxin, Tochter von Antonius Pery und Ehefrau Anna Catharina, geborene Retacco, Witwe nach Meister Reichardt Fux, geweste Richterin, heiratete am 23. November 1700 in der Schottenkirche zu Wien in zweiter Ehe den Gesellen Johann Paul Schilck. Einer der Trauzeugen war sein Lehrherr Meister Johann Carl Trumler

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Die Witwe war erst 26 Jahre alt. Am 31. Oktober 1709 wurde ihr Sohn Johann Paul jun. geboren.

Das Amt des Richters führte Giovanni Battista Passerini aus, ihm folgte Sebastian Regondi, noch einmal hatten sich die Italiener im Steinbruch durchgesetzt. 1711 wurde Schilck Richter, so war es für das Ehepaar eine Ehrensache, den vom Vater/Schwiegervater Antonius Pery gestifteten und errichteten Altar in der Kaisersteinbrucher Kirche wieder instand zu setzen. Abt Gerhard Weixelberger erwähnt die Initiative in einem Brief. Catharina Schilckin ließ ihren Ehemann 1713 im Grundbuch einschreiben.

Oberes Belvedere

Kaisersteinbrucher Hochaltar, 1720 Werk der Bruderschaft, einer davon Schilck, zerstört, 1997 restauriert

Schloss Hof, Brunnenbecken aus dem Kaisersteinbrucher Stein

Schloss Hof, Große Treppenanlagen, ebenso

Schilck amtierte als Richter von 1711 bis 1722, seine Mitmeister in diesen Jahren waren Johann Georg Haresleben, Elias Hügel, Ambrosius Hutter, Johann Baptist Kral, Sebastian Regondi, Simon Sasslaber, Franz Trumler und Johann Wieser. 1722 legte er das Richteramt zurück, Nachfolger wurde Hofsteinmetzmeister Elias Hügel.

Kaiser Karl VI. erneuerte und bestätigte am 5. Dezember 1712 das Salva-Guardia-Privilegium den Meistern Hans Georg Haresleben, Sebastian Regondi, Johann Paul Schilck, Elias Hügel, Johann Baptist Kral und Simon Sasslaber. In der Folge waren sie und ihre Nachkommen von jeglicher militärischer Einquartierung befreit. Am 20. Dezember 1714 genehmigte und erneuerte der Kaiser die eigenständige Viertellade in Kaisersteinbruch.

Verlass zwischen Paul Schilck und Elias Hügel vorgekommenen Verbal und Real Injurien betreffend. (- wörtliche und tätliche „Beschimpfungen“)

Diesfalls sollen vorweg 50 Dukaten Pönfall gesetzt und das ewige Stillschweig auferlegt werden.

In den Kaisersteinbrucher Matriken lässt sich einzig der Lebensweg des jüngsten Sohnes Johann Paul weiter verfolgen, er heiratete im Juni 1734 die Sommereinerin Barbara Hoffbäuerin, drei Kinder wurden geboren. Am 23. September 1740 starb der junge Vater mit 31 Jahren. Der Besitz wurde seinem jungen Mitmeister Maximilian Trumler verkauft, die Witwe Barbara ehelichte 1745 Martin Huber

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

, Käsestecher zu Bruck an der Leitha.

Nach dem Tod des herrschaftlichen Verwalters zu Königshof Pater Raymund Vitali am 13. September 1740 war die Kaisersteinbrucher Bruderschaft von einem schweren Druck befreit. Er handelte im Sinne eines Inquisitors und hatte Elias Hügel unehrenhaft als Richter abgesetzt. Johann Paul Schilck veranlasste als Zechmeister der Steinmetz-Zunft die Errichtung einer Ehrensäule für Meister Elias Hügel.

Durch die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs steht die Säule nicht an ihrem ursprünglichen Platz im Bereich der Steinbrüche, sondern vor dem Schloss Königshof. Da nach dem Krieg nur Reste erhalten waren, wurde sie nach einer vorhandenen Zeichnung im Steinmetzmuseum errichtet und in Gemünden am Main, der Geburtsstadt Hügels, als Kopie aufgestellt.

Am 23. April 1745 starb Catharina Schilck im Alter von 70 Jahren, am 3. August 1745 verstarb Johann Paul Schilck im Alter von 77 Jahren. Damit endet der Name Schilck in Kaisersteinbruch. Sein Epitaph ist in Privatbesitz.

Das Steinmetzzeichen von Meister Schilck ist auf dem Kaisersteinbrucher Ortsstein des Bildhauers Alexandru Ciutureanu eingemeißelt.

Völkerkundemuseum Heidelberg

Das Völkerkundemuseum der J. und E. von Portheim Stiftung in Heidelberg beherbergt Sammlungen zu Religion, Kunst und Alltag aus den Regionen Asiens, Afrikas und Ozeaniens. Kunst und Kultur dieser Regionen werden in wechselnden Sonderausstellungen präsentiert.

Das Museum ist in den historischen Räumen des Palais Weimar untergebracht. Begründet wurde es von Victor Goldschmidt, der 1919 die Josephine und Eduard von Portheim-Stiftung für Wissenschaft und Kunst ins Leben rief. In den 1980er Jahren wurde das Hauptgebäude durch einen Anbau erweitert. Hier werden in einer Dauerausstellung Kunst und materielle Kultur der Asmat aus Westneuguinea gezeigt. Auf einem künstlich angelegten Garten auf dem Niveau der Hauptstraße steht ein inzwischen zum Naturdenkmal herangewachsenes Magnolien-Exemplar. Sie bietet im Frühjahr vom Neckarufer aus zusammen mit der Schlossruine ein einmaliges Bild. In den darunter liegenden Arkaden am Neckarmünzplatz ist die Bootssammlung des Hauses zu sehen.

Das Museum bietet zu den Ausstellungen ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen, Vorträge und Filmen sowie regelmäßigen Veranstaltungen für Kinder und Familien. Die monatlichen Konzerte in der Reihe „Musik im Palais Weimar“, werden zusammen mit der GEDOK Heidelberg ausgerichtet.

Ethnologisches Museum in Berlin-Dahlem | Museum Europäischer Kulturen in Berlin-Dahlem | Völkerkundliche Abteilung des Städtischen Museums in Braunschweig&nbsp

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

;| Übersee-Museum in Bremen | Indianermuseum in Bretten | Museum für Völkerkunde in Dresden | Völkerkundliche Abteilung des Missionsmuseums der Benediktiner in Eresing | Völkerkundemuseum in Frankfurt am Main | Völkerkundliche Abteilung des Museum Natur und Mensch Freiburg&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Ethnologische Sammlung der Universität in Göttingen | Museum für Völkerkunde in Hamburg | Völkerkundliche Abteilung des Niedersächsischen Landesmuseums in Hannover | Völkerkundemuseum der J. &amp

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

; E. von Portheim-Stiftung in Heidelberg | Völkerkundemuseum in Herrnhut | Völkerkundliche Abteilung des Roemer- und Pelizaeus-Museums in Hildesheim | Museum für Völkerkunde der Universität in Kiel | Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt in Köln | Museum für Völkerkunde zu Leipzig | Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen in Leipzig | Völkerkundemuseum der Hansestadt Lübeck | Museum Weltkulturen in Mannheim | Völkerkundliche Sammlung der Philipps-Universität in Marburg | Museum Fünf Kontinente in München | Völkerkundliche Abteilung des Naturhistorischen Museums in Nürnberg | Ethnologisches Museum in Offenbach am Main | Völkerkundliche Abteilung des Museums im Ritterhaus in Offenburg | Haus Völker und Kulturen in Sankt Augustin | Linden-Museum in Stuttgart | Forum der Völker in Werl | Völkerkundliche Abteilung des Museums der Universität in Tübingen | Völkerkundliche Abteilung des Museums in Wiesbaden | Museum für Naturkunde und Völkerkunde Julius Riemer in Wittenberg | Völkerkundliches Museum in Witzenhausen | Völkerkundemuseum in Wuppertal
Ehemalige: Indianermuseum in Gevezin

Koordinaten: